Alle Artikel in: Angebot

Hilfen zur Erziehung

Die FSD FAMOS Geschäftsstelle in der Celsiusstraße 60 ist gleichzeitig der Sitz der pädagogischen Koordination für den Arbeitsbereich der ambulanten Hilfen zur Erziehung. Die Mitarbeiter FSD FAMOS zeichnen sich durch fachliche Kompetenz, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Kooperationswillen aus. Fort- und Weiterbildungen sind ein wesentlicher Baustein der qualitativen Fortentwicklung unserer Leistungen. Kontinuierlich nehmen Mitarbeiter individuell an Fortbildungen, oder gemeinsamen an Team-Fortbildungen teil, damit der fachliche Standard jederzeit gewahrt werden kann, um Hilfe- und Beratungsdienstleistungen passgenau anbieten zu können. Folgende Angebote beinhaltet unser Portfolio: Erziehungsbeistandschaft (§30 SGB VIII) Sozialpädagogische Familienhilfe (§31 SGB VIII) Eingliederungshilfe für behinderte Menschen (§§53/54 SGB XII) Krisenintervention und Clearing im Rahmen des Kinderschutzes Mediation Begleiteter Umgang (§18,3 SGB VIII) Soziale Beratung

WG Schlachtensee

In einem Kooperationsprojekt mit drei weiteren Trägern der Jugendhilfe betreibt FSD FAMOS im Studentendorf Schlachtensee eine Wohngruppe mit 24 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Sechs Jugendliche werden von FSD FAMOS betreut, gefördert und verselbstständigt, damit sie die Möglichkeit erlangen über Bildungsangebote mittelfristig erfolgreich in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft integriert werden zu können. Netzwerkarbeit im Kiez hat dabei höchste Priorität, damit kurze Wege und flexibles Handeln zum Gelingen dieser Jugendhilfemaßnahme beitragen können.

Careleaver Projekt

Seit März 2019 bietet FSD FAMOS zusätzlich ambulante Betreuung in einer neuen Careleaver- Wohnung im Norden Berlins an. Bis zu sieben junge männliche Volljährige, die sich auf die Selbstständigkeit vorbereiteten und dabei pädagogische Begleitung brauchen, können hier aufgenommen werden. Die jungen Erwachsenen werden  von Sozialpädagog-Innen und Psycholog-Innen ambulant gefördert und unterstützt. Somit wird das bisher in stationären Einrichtungen der Jugendhilfe Geleistete abgesichert. Während der Zeit im Careleaverprojekt entsteht zunehmend mehr Sicherheit und Vertrauen der jungen Volljährigen in die eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten, für ein zukünftiges Leben ohne Anbindung an die Jugendhilfe.