Angebot

MT für geflüchtete Familien in Privatunterkünften

Mit Beginn des Jahres 2019 startete das Projekt „Mobiles Team für geflüchtete Familien in Privatunterkünften“ im Auftrag des Jugendamts Steglitz-Zehlendorf.

Die FSD FAMOS gGmbH unterstützt als gemeinnütziger Träger der freien Jugendhilfe vor Ort in der Region Südost in Steglitz-Zehlendorf geflüchtete Familien in Privatunterkünften, wie bspw. Wohnungen, Hostels oder Pensionen, in denen lediglich eine geringe oder keine soziale Betreuung gegeben ist. Im Rahmen der aufsuchenden Arbeit des mobilen Teams in den Unterkünften erhalten die Familien auf diesem Wege AnsprechpartnerInnen sowie deren Unterstützung und Beratung zu verschiedensten Themen und Bedarfen als auch eine Anbindung an die Angebote des Sozialraums. Eine Verhinderung der Isolation der Zielgruppe sowie eine Absicherung des Kinderschutzes sollen hiermit gewährleistet werden.

In intensiver Zusammenarbeit mit dem Jugendamt, dem Integrationsbüro und der sozialen Wohnhilfe Berlins wird in den kommenden Monaten das Projekt aufgebaut, um auf schnellem Wege die Familien an entsprechende Angebote und Einrichtungen zu vermitteln und ggf. weitere Hilfen einzuleiten.